Véronique Gobet, pianiste

Rezital J.S. Bach Goldberg-Variationen

Beschreibung

Die Goldberg-Variationen wurden von Graf Keyserling, dem ehemaligen russischen Botschafter an den Hof von Sachsen, beauftragt. Es wollte seine Schlaflosigkeit ausfüllen, indem einige von diesen Stücken von seinem persönlichen Cembalist , einem Schüler von Bach, Johann Gottlieb Goldberg, gespielt wurden.

Es ist ein Werk des Zusammenhangs, sowohl auf der formalen, mathematischen, sowie auf der intellektuellen Ebene. Ein Beispiel: jede dritte Variation eines Zyklus von drei („göttliche Zahl“) ist ein Kanon. Am Ende des ersten Zyklus, imitieren sich die Stimmen auf der gleichen Höhe. Am Ende des zweiten, sind sie mit einem Abstand von einer Sekunde entfernt, am Ende des dritten, mit einem Abstand einer Terze, und so weiter.

In diesem reifen Werk, der Musiker spielt mit dem eigenen Genie durch brillante Stylübungen. Das fabelhafte Werk wurde in 1741 veröffentlich, Bach war damals 60 Jahre alt und hatte schon alles bewiesen. Kreativität, Fantasie, tiefer Ausdruck, Überraschungen, Humor und außergewöhnliche Sensibilität prägen das Werk.

Véronique spielt und kommentiert dieses Denkmal der Barock Zeit für Klavier. Diese kurzen mündlichen Ergänzungen werden zwei Mal in der Folge dieser 30 kurzen Stücken stattfinden.

Daurer des Konzertes mit Kommentar und Pause: 1 Stunde 50 Minuten.

Programm

Johann Sebastian Bach - Variations Godlberg, BWV 988 (1741)
Aria
Variation I a 1 Clav.
Variation II a 1 Clav.
Variation III a 1 Clav. Canone all’unisono
Variation IV a 1 Clav.
Variation V a 1 ovvero 2 Clav
Variation VI a 1 Clav. Canone alla seconda
Variation VII a 1 ovvero 2 Clav.
Variation VIII a 2 Clav
Variation IX a 1 Clav. Canone alla terza
Variation X a 1 Clav. Fughetta
Variation XI a 2 Clav.
Variation XII a 1 Clav. Canone alla quarta
Variation XIII a 2 Clav.
Variation XIV a 2 Clav.
Variation XV a 1 Clav. Canone alla Quinta
Variation XVI a 1 Clav. Ouverture
Variation XVII a 2 Clav.
Variation XVIII a 1 Clav. Canone alla Sesta
Variation XIX a 1 Clav.
Variation XXI a 1 Clav. Canone alla Settima
Variation XXII a 1 Clav. Alla breve
Variation XX a 2 Clav
Variation XXIII a 2 Clav.
Variation XXIV a 1 Clav. Canone all’Ottava
Variation XXV a 2 Clav. Adagio
Variation XXVI a 2 Clav.
Variation XXVII a 2 Clav. Canone alla Nona
Variation XXVIII a 2 Clav.
Variation XXIX a 1 ovvero 2 Clav
Variation XXX a 2 Clav. Quodlibet
Aria

Alle Rechte vorbehalten - Kontakt